Ein Feuersalamander

Weiterer Lesestoff vom Faszinationsautor

"Phosphorus und die Feuerlilie 2" ist erschienen!
Dresden, den 28. November 1813 Verfasst von L. Finkbeiner

Es ist unglaublich! Kaum sind zwei Tage seit dem Erscheinen von “Phosphorus und die Feuerlilie - Band 2” vergangen, schon belegt es Platz eins unserer Bestsellerliste! Wir entsenden unsere besten Glückwünsche and den Autor Archivarius Lindhorst.

Im zweiten Teil seiner Erzählung schlüpft der Autor selbst in die Rolle eines Salamanders und wird somit auf raffiniert fantasievolle Weise selbst ein Teil der magischen Welt seines Buches. Er wird sogar zum Verbindungselement zwischen den beiden Welten - er verliebt sich in die Tochter des nun mächtigen Phosphorus.

Die beiden bekommen drei Töchter, doch auf tragische Weise wird ihre Beziehung unterbrochen und der Salamander wird vom Paradies auf die Erde verbannt. Seine einzige Möglichkeit nach Atlantis zurückzugelangen ist es, seine drei Töchter mit drei Jünglingen zu vermählen, die alle an jene magische Welt glauben. Ich möchte ja nicht zu viel verraten, aber auch dieses Mal spielt der Drache wieder eine Rolle!

Es ist viel Spannung geboten und vor allem mangelt es nicht an Fantasie - durch die raffinierte Mischung zwischen unserer Realität und der Märchenwelt wird diese für uns Leser viel zugänglicher. Das mehr oder weniger offene Ende lässt Raum für Eigeninterpretation - Ein wahnsinnig gut gelungenes Buch!

Werbung

Werbung fuer das Linckesche Bad

Kommentare
Nutzer:
Archivarius Lindhorst
Datum:
30.11.1813
Es ist wahr!

"Ergründen Sie ihr Inneres und denken Sie nach. Atmen Sie durch und erleben Sie die Welt, die Sie sonst nicht sehen. Die Wahrheit ist eine Illusion, die Wirklichkeit eine Sache des Individums."

Nutzer:
Anselmus
Datum:
01.12.1813
Ich kann nur zustimmen

"Der Archivarius spricht weise Worte und sollte ein Philosoph sein. Eine wahre Inspirationsquelle"

Ähnliche Artikel