Ein betrunkener Student beim verwirrten Anbeten eines Holunderbusches

Jetzt beten sie sogar schon Bäume an!

Alkoholkonsum unter Studenten rapide angestiegen
Dresden, den 28. Mai 1813 Verfasst von F. Pojtinger

Neuesten Umfragen des Dresdner Meinungsinstituts zufolge greifen unsere Studenten immer häufiger zum Alkohol - die Frage nach dem “Warum” bleibt aber offen. Ist das Studium mittlerweile wirklich derart stressig, oder ist Alkoholkonsum mittlerweise schon eine Art Gruppenzwang?

Ein betrunkener Student beim verwirrten Anbeten eines Holunderbusches
Ein betrunkener Student beim verwirrten Anbeten eines Holunderbusches

Tatsache ist - die Auswirkungen sind spürbar. Zeugen berichten schon von Studenten, die nach erheblichem Konsum alkoholischer Getränke mitten in Dresden am Elbufer Bäume anhimmeln!

"Mitten am Tage hat er einfach so vor einem Holunderbusch gekniet!"

Herboldt Stauffner, der einen Studenten im Wahn auffand

“Regelrecht angebetet” soll der Student den Holderbusch haben, “zum fürchten” seien diese Studenten, berichtet ein weiterer anonymer Zeuge. Laut ihm seien derartige Handlungen schon an mehreren Fällen zu beobachten gewesen sein, was auf psychische Probleme hindeuten könnte. Eine wahrlich beunruhigende Entwicklung - so viel steht steht fest.

DIE ILLUSTRIERTE wird sie auf jeden Fall weiterhin auf dem laufenden halten.

Werbung

Linkesches Bad Werbung

Kommentare
Nutzer:
Anselmus
Datum:
28.05.1813
Kaum gibt es ein Problem in der Gesellschaft ...

"... wird nicht das Problem selbst bekämpft. Es ist zwar nicht besser, aber einfacher, Symptome zu behandeln."

Ähnliche Artikel