Ein aufreizendes Bild Veronikas

Wir decken auf

Veronikas Liebesleben - Da ist Action geboten!
Dresden, den 29. November 1813 Verfasst von L. Finkbeiner

Zwischen Veronika Paulmann und dem Studenten Anselmus ist offensichtlich nun endgültig Schluss. “Private Unstimmigkeiten” ist das Einzige, was sie uns dazu verraten.

DIE ILLUSTRIERTE jedoch vermutetet aufgrund unserer tiefgehenden Kenntnisse in diesem Bereich einen Zusammenhang zwischen Anselmus’ offensichtlichen Gefühlen zu Serpentina (skandalöserweise die Tocher seines Arbeitgebers!) und dem Aus mit Veronika. Falls es tatsächlich etwas damit so zu tun haben sollte, so kam Veronika schnell darüber hinweg. Vor etwa einer Woche hat sie ihre Verlobung mit Registrator Heerbrandt, einem angesehenen Hofrat und Freund ihres Vaters, bekanntgegeben.

Anselmus wollte zu diesem Thema keine Stellung beziehen, Heerbandt hingegen meinte in einem Interview, “ein Grünschnabel wie dieser Anselmus ha[be] eine so wundervolle Frau wie Veronika doch gar nicht verdient”.

Wie dem auch sei, wir dürfen wohl gespannt darauf sein, was als nächstes passiert.

Werbung

Ankündigung Veronika und Heerbrandt heiraten

Kommentare
Nutzer:
Heerbrandt
Datum:
30.11.1813
Meine Meinung ist unverändert!

"Ein Grünschnabel wie Anselmus ist eine Bedrohung für unsere Gesellschaft, die es einzudämmen gilt. Veronika und ich sind einfach wie füreinander geschaffen, auf dass uns erst der Tod wieder scheide!"

Nutzer:
Paulmann
Datum:
01.12.1813
Privatsache.

"Es ist eine Beziehung, etwas wertvolles. Meine Tochter ist nun schon seit Tagen depressiv, und eine Veröffentlichung wie diese verbessert die Lage nun wirklich nicht!"

Ähnliche Artikel